Datenschutz

DatenschutzErklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Webseite katja-lindenau.de (nachfolgend „Webseite“).

Die Betreiber dieser Webseite nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) siwoe dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angaben personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Bestands- oder Kontaktdaten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden nur zum angegebenen Zweck verwendet und ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung weder an Dritte weitergegeben noch mit anderen Daten zusammengeführt.

Nach der DSGVO sind „Personenbezogene Daten“ Informationen, die sich entweder auf identifizierte natürliche Personen oder identifizierbare natürliche Personen beziehen. Als „identifizierbar“ gelten Personen auch, wenn ihnen indirekt Merkmale zugeordnet werden können, etwa bei Standortdaten, IPs und Cookies.

1. Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO ist:

Katja Lindenau
info@katja-lindenau.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben genannte verantwortliche Stelle richten.

2. Datenverarbeitung allgemein

Arten der verarbeiteten Daten:

·        Nutzungsdaten

·        Meta- / Kommunikationsdaten

·        Ggf. Bestands- und Kontaktdaten (interaktive Funktionen, Webformulare & Logins)

Kategorien betroffener Personen

·        Besucher der Webseite (Gäste, ohne jegliches Login)

·        Redakteure (Berechtigte des Webseitenbetreibers)

·        Entwickler, System-Administratoren sowie Management & Support des Webhosters

·        Frontend-User (Login ausschließlich für Seiten wie Interner Bereich, Petition, Forum…)

Zweck der Verarbeitung:

·        Betrieb der Webseite inkl. Grundfunktionen, erweiterte Funktionen und Inhalte

·        Kommunikation mit Nutzern (Kontaktformulare,Kommentare….)

·        Sicherheit des Systems

·        Auswertung der Nutzerdaten ausschließlich für die Optimierung dieser Webseite

3. Rechtsgrundlage & Auftragsverarbeiter

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 DSGVO. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Zugriff auf Daten gewähren,
erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse DSGVO Art. 6 Abs. 1f) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres
Webauftritts.

Wir haben unseren Webhoster nach Art. 28 DSGVO mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt. Die Erbringung der vertraglich vereinbarten Datenverarbeitung findet ausschließlich in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum statt.

4. Nutzerrechte

Sie haben das Recht nach Art. 15 DSGVO Auskunft darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten erhoben und
verarbeitet wurden. Wir erteilen Ihnen jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung.

Sie haben das Recht nach Art. 16 DSGVO die Vervollständigung oder Berichtigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht nach Art. 17 DSGVO zu verlangen, dass Sie betreffende Daten gelöscht werden. Wir sind dann verpflichtet dem
nachzukommen und die Daten unverzüglich zu löschen.

Sie haben das Recht nach Art. 20 DSGVO, dass wir Ihnen Sie betreffende Daten bereitstellen und in maschinenlesbarer Form zur
Übermittlung an Dritte zukommen lassen.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

5. Domain

Gemäß 1&1 Mail und Media

5.1 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten, soweit Sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Für diese Webseite besteht ein Vertragsverhältnis zwischen Katja Lindenau (siehe unter Pkt.1 Verantwortlicher) und 1 & 1 Mail und Media GmbH. Zur Begründung und Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses sind in der Regel Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Bankverbindung sowie Zugangskennungen des Verantwortlichen erforderlich (Bestandsdaten). Diese Daten werden in der Regel in elektronischen Bestellformularen erhoben.

5.2 Domain

Zur Vorschlagsgenerierung und zur Registrierung des Domainnamens arbeiten wir mit folgenden Drittanbietern zusammen:

    • DomainsBot S.r.l., Rome, Italy
    • InterNetX GmbH, Regensburg, Deutschland
    • 1&1 Ionos SE, Montabaur, Deutschland

 Seit März 2018 bauen wir die Zusammenarbeit mit der InterNetX GmbH aus.

Wir weisen darauf hin, dass zu einer Domain-Registrierung die Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten (Bestandsdaten), in der Regel Name, Anschrift, Organisation, Fax- sowie Telefonnummer und E-Mailadresse an die entsprechenden nationalen oder internationalen Registrierungsstellen verschlüsselt erfolgt. Zu beachten sind hierbei die unterschiedlichen Vertragsgrundlagen der einzelnen zuständigen Vergabestellen/Registries, da hierbei eine Vielzahl weitere unterschiedlicher Bestimmungen vorliegen. Deren Bestimmungen sind deshalb auch Vertragsbestandteil jedes einzelnen Vertrages. Da die Registries/Vergabestellen ihre Bedingungen von Zeit zu Zeit ändern, ohne dass wir hierbei Einfluss ausüben, gelten die Registrierungsbedingungen der einzelnen Vergabestellen.  Eine Übersicht der Registrierungsbedingungen ist hier verfügbar. Wenn Sie als Sub-Provider/Reseller auftreten, sind Sie dafür verantwortlich, diese Bedingungen an Ihre Kunden weiterzugeben.

Die Speicherfrist ist für die verschiedenen Top Level Domains (TLDs) unterschiedlich und hängt vom Registrar Accredation Agreement (RAA) der Vergabestelle ab.

Bei .de-Domains gilt im Besonderen die DENIC-Registrierungsbedingungen, die DENIC-Registrierungsrichtlinien sowie die DENIC-Direktpreisliste. Die DENIC eG (Zentrale Vergabestelle für deutsche Internet-Adressen), Frankfurt/Main, veröffentlicht in der Whois-Datenbank die E-Mail Adresse des Registrars InterNetX GmbH für allgemeine Anfragen und für den Fall des Missbrauches. Bei ersterem handelt sich um Ihre E-Mail-Adresse als Domainbesitzer, die bei der Domainregistrierungsstelle hinterlegt ist. Für die Fälle des Missbrauches wird eine technische Kontaktadresse des Registrars InterNetX automatisch angezeigt.

Sobald eine Domain unterhalb der Top Level Domains .org oder anderer generischer Top Level Domains (z.B. .info, .bis, .name etc.) registriert wird, finden die Richtlinien der ICANN sowie ggf. die Richtlinien als auch Registrierungs- und Vergabebedingungen der zur Vergabe der jeweiligen Domain berechtigten Organisation Anwendung. Im Whois wird letztliche die Organisation, das Bundesland sowie Land und auch die E-Mail-Adresse des Kunden angegeben. Besonders gehandhabt wird es für die Domains .com und .net. Hier ist in der Whois-Datenbank lediglich ein Link zu einem Kontaktformular angegeben, sodass die E-Mail-Adresse des Kunden nicht ersichtlich ist.

Unser Kunde wird zudem auf die Uniform-Domain-Name-Dispute-Resolution-Policy (UDRP), weitere einschlägige ICANN Bestimmungen und/oder Bedingungen hingewiesen. Dies gilt für die Registrierungen von Domains unterhalb sonstiger Top Level Domains, wie .at-, .ch-, .it-, .dk- bzw. .co. uk-Domains. Bei länderspezifische Top-Level-Domains gelten somit die unterschiedlichen Standards der Länder.

Eine dedizierte Übersicht für Registry und Escrow Provider ist unter den folgenden Webseiten ersichtlich:

https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-registration/
https://www.iana.org/domains/root/db

5.3 Im Produkt erhobene Informationen

Bei einigen unserer Produkte setzen wir auf die Expertise von spezialisierten Partnerunternehmen. Dadurch stellen wir sicher, dass Sie bei der 1&1 Mail & Media GmbH stets die besten Leistungen und Services erwarten können. In Zusammenhang mit unserem Mail-Angebot treffen neben den hier vorliegenden Hinweisen auch die Datenschutzhinweise  von WEB.DE FreeMail zu.

Webserver Logs
Wir haben im Folgenden eine Liste der erfassten Daten durch Webserver Logs zusammengestellt. Deren maximale Speicherdauer beträgt 60 Tage und danach werden sie gelöscht.

Gespeichert werden: 

    • IP-Adresse des Website-Besuchers in anonymisierter Form
      Diese wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet und nach sieben Tagen anonymisiert. Somit ist nur noch eine Rückverfolgung bis zum Provider des Website-Besuchers möglich.
    • Referrer (zuvor besuchte Webseite) 
    • Angeforderte Webseite oder Datei 
    • User-Agent (Browsertyp und Browserversion)
    • Verwendetes Betriebssystem 
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

FTP Logs
Wir haben im Folgenden eine Liste der erfassten Daten durch FTP Logs zusammengestellt. Deren maximale Speicherdauer beträgt 60 Tage und danach werden sie gelöscht.

Gespeichert werden:

    • IP-Adresse des FTP-Users
    • FTP Benutzername
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Webbaukasten
Wenn unser Kunde zur Erstellung der Webseite den Webbaukasten verwendet, werden auf den Webserver von myLoc managed IT AG bzw. 1&1 Ionos SE nur Inhaltsdaten und Bestandsdaten für die Dauer des Vertrages gespeichert. Im Folgenden sind hierzu detaillierte Informationen aufgeführt.
Im Rahmen des Webbaukastens werden Google Fonts eingesetzt. Dieser Dienst wird von Google Inc. bereitgestellt. An Google wird übermittelt, welche Ihrer Seiten von einem Endnutzer aufgerufen werden. Dabei wird die IP-Adresse vom Browser des Endgeräts gespeichert. Weitere Informationen können Sie unter folgenden Datenschutzhinweisen von Google nachlesen:

Der Webbaukasten wird von folgendem Drittanbieter bezogen:

  • Plesk International GmbH, Schaffhausen, Schweiz

Webspace
Mit folgenden Drittanbietern arbeiten wir für die Bereitstellung zusammen:

    • myLoc managed IT AG, Düsseldorf, Deutschland
    • 1&1 Internet SE, Montabaur, Deutschland

Seit März 2018 arbeiten wir besonders intensiv mit myLoc managed IT AG zusammen.

Nach der Kündigung Ihres Vertrages wird seitens der 1&1 Mail & Media GmbH die Löschung Ihrer Daten sofort eingeleitet. Jedoch ist ein Backup Ihrer Daten für die nächsten vier Wochen bei der myLoc managed IT AG für Sie hintelregt. Bei der 1&1 Ionos SE werden Ihre Daten nach Ablauf von sieben Tagen gelöscht.

SSL-Zertifikate
Bei der Beschaffung und/oder Pflege von SSL-Zertifikaten wird die 1&1 Mail & Media GmbH im Verhältnis zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Zertifikatsaussteller lediglich als Vermittler tätig und reicht zur Zertifikatsausstellung Bestandsdaten des jeweiligen Kunden an DigiCert weiter.

5.4 Webseiten-Analysen

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote mit dem Ziel eines optimalen Nutzungserlebnisses für Sie, verwenden wir ein in unseren eigenen Rechenzentren betriebenes Web  Analytics Tool. Zudem arbeiten wir mit Optimizely, Inc., San Francisco, CA 94105, USA, („Optimizely“) zusammen. Es werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben. Hierdurch können wir unser Angebot für sie verbessern und nutzerfreundlicher gestalten. Gelegentlich spielen wir auf verschiedenen Seiten (z.B. Start-, Produktseiten) Weiterentwicklungen an einen begrenzten Nutzerkreis aus. Weiter Informationen finden Sie hierzu Datenschutz bei WEB.DE Services. Sie können das Optimizely-Tracking jederzeit deaktivieren (und somit die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten – inkl. Ihrer IP-Adresse – an Optimizely sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Optimizely verhindern), indem Sie der Anleitung auf https://web.de/optout folgen.

5.5 Änderung der Datenschutzhinweise

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften geändert werden können. Es gilt immer die zum Zeitpunkt Ihres Besuchs abrufbare Fassung.

Unsere allgemeinen Datenschutzhinweise finden Sie unter https://web.de/datenschutz/.

Letzte Änderung: Mai 2019

6. Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die Webserver oder Scripte in Webanwendungen auf Endgeräten (i.d.R. im Browser) ablegen. Sie können
unterschiedliche Informationen speichern und helfen dem Server zu erkennen, ob Sie sich gerade auf einer Webseite befinden (Session) oder diese zuvor schon einmal besucht haben.

Temporäre Cookies bestehen nur innerhalb einer Sitzung und werden in der Regel nachdem eine Seite verlassen und der Browser geschlossen wurde automatisch wieder gelöscht. Deswegen werden sie auch Session-Cookies oder Sitzungs-Cookies genannt. Teilweise sind sie aber auch noch nach dem Schließen eines Browsers kurzzeitig vorhanden, etwa um bei einem versehentlichen Schließen des Browsers Eingaben in einem Formular oder andere Informationen wiederherstellen zu können.

Wir nutzen Session-Cookies für die Lastverteilung der Server, für das Caching der Webseite(n), um die Sicherheit unserer Anwendungen zu
erhöhen sowie für die Funktionsfähigkeit einiger Anwendungen.

Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen einer Session gespeichert und verfallen zu einem im Cookie gespeicherten End-Datum, das auch viele Jahre in der Zukunft liegen kann.

Bei permanenten Cookies ist zu unterscheiden, ob sie durch unseren Webhoster erzeugt werden oder durch Dritte (sogenannte Third-Party-Cookies).

So setzen wir beispielsweise ein Cookie, wenn die Cookie-Abfrage zur Kenntnis genommen wird. Denn ansonsten müssten die
LeserInnen diese Abfrage bei jedem Aufruf der Seite wieder bestätigen. Auch für interaktive Anwendungen können permanente Cookies sinnvoll oder notwendig sein, etwa wenn bei Online-Abstimmungen erschwert werden soll, dass NutzerInnen mehrfach abstimmen. Sämtliche permanenten Cookies die der Server dieser Webseite setzt, dienen der Funktionalität dieser Webseite.

Anders sieht das bei Cookies von Dritten aus, den sogenannten Tracking-Cookies. Diese werden nicht durch den Server dieser Webseite
erstellt, sondern durch andere Server bzw. Scripte im Rahmen von eingebetteten Anwendungen (siehe unten). Klassische Beispiele sind eingebettete Videos oder sogenannte Social Plugins zum Teilen und „Liken“ von Inhalten. Diese Cookies können zur Nutzeranalyse und für Onlinewerbung genutzt werden. Über die Verwendung informieren die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie davon in Kenntnis setzt, wenn Sie ein Cookie erhalten
oder dass er sämtliche Cookies bzw. nur die Cookies von Drittanbietern ablehnt.

Neben den Browser-Einstellungen können auch Browser-Erweiterungen genutzt werden, die Werbeinhalte und Tracking-Dienste blockieren.

7. Links zu anderen Websites

Sie finden auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links und Banner gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf
die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deswegen übernehmen wir auch keinerlei Verantwortung für Inhalt, Gestaltung und die Datenschutzbestimmungen dieser Seiten.

8. Anwendungen

Im Folgenden informieren wir über Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten im Rahmen einzelner Anwendungen dieser Webseite.

Kontaktformular

Persönliche Daten, die Sie uns elektronisch übermitteln, z.B. Ihren Namen, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder andere persönlichen Angaben, werden von uns nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir werden Ihnen nur Informationen zuschicken, sofern Sie sich für entsprechende Dienste angemeldet haben.

Bei der Speicherung auf dem Webserver werden die IPs anonymisiert (localhost 127.0.0.1) und nach Abschluss des Zweckes redaktionell
gelöscht.

Verwendung von Social-Media-Buttons mit Datenschutz
(Shariff) für Facebook, Twitter, Google+

Normalerweise führen Social Media Plugins dazu, dass jeder Besucher einer Seite sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst
wird und seine weiteren Aktivitäten im Internet protokolliert werden. Das passiert selbst dann, wenn der Anwender gar nicht auf einen der Buttons klickt.

Um das zu verhindern verwenden wir zum Teilen bzw. Empfehlen von Inhalten auf Facebook, Twitter und Google+ die Software Shariff. Die
Shariff-Buttons stellen erst nach der Aktivierung durch den User eine Verbindung zum Server des Sozialen Netzwerkes her. Ist der Besucher bei einem sozialen Netzwerk bereits angemeldet, erfolgt die Verbindung zu Facebook und Google+ ohne Öffnen eines weiteren Fensters. Bei Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem man den Text des Tweets noch bearbeiten kann.

Weitere Informationen zur Initiative von heise.de für eine 2-Klick-Methode namens
„Shariff“

Für die Aktivierung einer Facebook Likebox („Page Plugin“) oder eines Twitter-Feeds muss der Besucher zuvor „Mit Facebook verbinden“ oder „Mit Twitter verbinden“ klicken.

Sobald diese Buttons aktiviert werden, wird eine Verbindung zu den Servern von Facebook, Twitter oder Google+ hergestellt und
NutzerInnendaten werden an die externen Server übermittelt.

Wir haben keinen Einfluss auf Umfang und Verwendung der Daten und machen entsprechend unseres Kenntnisstandes ausdrücklich darauf aufmerksam, dass besagte Dienste Facebook, Twitter und Google+ bei Aktivierung sog. Third-Party-Cookies setzen, Nutzerdaten und IPs entsprechend ihrer jeweiligen Datenschutzrichtlinien verwenden und auch für geschäftliche Zwecke nutzen. Sind LeserInnen zeitgleich in einer der genannten Social-Media-Plattformen eingeloggt, können diese Dienstanbieter Webseiten-Besuche auch Benutzerkonten,
also Personen, zuordnen.

Facebook
de-de.facebook.com/policy.php
https://de-de.facebook.com/business/gdpr

Twitter
https://twitter.com/de/privacy

Google+
https://policies.google.com/privacy?hl=de

Eingebundene YouTube-Videos (Google)
Diese Webseite verwendet eingebundene YouTube-Videos und damit Inhalte des Drittanbieters Google. Ob solche Einbettungen von Inhalten Dritter in dieser Form im Einklang mit der europäischen DSGVO stehen, ist gegenwärtig rechtlich nicht abschließend geklärt.

Bereits beim Aufruf einer Seite mit eingebetteten Video besteht eine direkte Verbindung zu Google-Servern und diese legen Cookies auf
dem Endgerät der NutzerInnen ab. Dafür ist es nicht notwendig, das Video anzuschauen.

Der von Google für Einbettungscodes angebotene „Erweiterte Datenschutzmodus“ funktioniert nur für Videos, die in einem Textfeld via
Embedcode eingebunden werden, nicht aber für Lösungen bei denen mit einer Youtube-URL gearbeitet wird, was für Redakteure und die automatisierte Darstellung von Inhalten wesentlich praktischer ist. Zudem werden dann zwar keine Cookies, dafür aber andere Dateien im sogenannten „Web Storage“ (oder auch „local storage“) des Browsers abgelegt.

Wir haben keinen Einfluss auf Umfang und Verwendung der Daten und machen entsprechend unseres Kenntnisstandes ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Google Nutzerdaten und IPs entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien verwenden und auch für geschäftliche Zwecke nutzen kann.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Um das Tracking durch Google zu verhindern, müssen entsprechende Cookie-Einstellungen im Browser vorgenommen (siehe oben) und/oder spezielle Browser-Erweiterungen (sog. Add-ons) genutzt werden.

Kommentarfunktion auf dieser Webseite & Gästebuch

Eine Kommentarfunktion ist auf der Webseite aktuell noch nicht eingerichtet. Für den Fall, dass auf der Webseite nachträglich eine Kommentarfunktion eingerichtet wird, gilt: Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite ist neben Ihrem Kommentartext nur die Angabe eines Vornamens verpflichtend, wobei sich dieser nicht überprüfen lässt und entsprechend Pseudonyme möglich und erlaubt sind. Weitere Angaben wie Nachname, E-Mail-Adresse, Webseite und Ort sind freiwillig. Öffentlich zugänglich sind Vorname, Nachname, Ort und Kommentartext, die URL und E-Mail-Adresse ist nur für Redakteure sichtbar.

Gespeichert wird darüber hinaus nur der Zeitpunkt, an dem der Kommentar erstellt wurde. IPs werden nicht gespeichert (Lokale Server-IP
127.0.0.1).

Maps

Einbindung von OpenStreetMap

Auch die Einbindung von OpenStreetMaps erfolgt auf der Webseite aktuell noch nicht. Für den Fall, dass auf der Webseite die Einbindung von OpenStreetMap eingerichtet wird, gilt: Diese Webseite verwendet die API (Programmierschnittstelle) von OpenStreetMap um geographische Informationen visuell darzustellen. OpenStreetMap wird auf Basis der Open Data Commons (ODbL) durch die OpenStreetMap Foundation angeboten.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch OSM finden Sie hier:

https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy

Datenschutzerklärung aktualisiert am 22.12.2020