Ausblick

Ausblick

Dafür stehe ich:

Für ein neues Miteinander, für Transparenz und für echte Bürgerbeteiligung, z.B. ein Petitionsrecht in unserer Stadt.

  •       Für starke Familien und verlässliche Kinderbetreuung in Krippen, Kitas und Schulen.
  •       Für gute Angebote und Beratungsleistungen für Jugendliche, Alleinerziehende, Frauen und Senioren.
  •       Für aktiven Klimaschutz und für eine grüne Stadt.
  •       Für besseren ÖPNV, E-Mobilität, Car-Sharing und einen Bürgerbus für Schwalbach.
  •       Für den besten Feuerwehrstandort.
  •       Für behutsamen Wohnungsbau und bessere Infrastruktur für Fußgänger und Radfahrer.
  •       Für eine Fernwärmeversorgung in städtischer Hand.
Sie haben am 1. März 2020 entschieden, dass zwei Kandidaten in die Stichwahl gehen. Wir Grüne geben keine Empfehlung für die Stichwahl ab. Ich bin für Bündnis 90/Die Grünen ins Rennen gegangen, weil wir Grünen schon im Mai 2019 keinen der bis dahin nominierten Kandaten unterstützen wollten. Jetzt ist es nur konsequent, auf eine Wahlempfehlung zu verzichten. Dazu kommt, dass die Bürgermeisterwahl eine Persönlichkeitswahl ist und wir Grünen sehr unterschiedlicher Meinung sind. Wir behalten uns daher vor, ebenso wie Sie, am 15. März unsere eigene persönliche Wahlentscheidung zu treffen.
 

Die Kurzfassung meines Wahlprogrammes erhalten Sie hier:

Wahlprogramm_Kurzfassung_Katja Lindenau_Bürgermeisterwahl in Schwalbach 

Mein Wahlprogramm in der ausformulierten Version:

·        

Ausblick
Kunst bei Mutter Krauss

Sonntag, 9. Februar 2020 um 15:00 Uhr bei "Mutter Krauss"

Liebe Schwalbacherinnen und Schwalbacher, liebe Freundinnen und Freunde,

seit 2004 habe ich für viele Jahre im Schwalbacher Kunstkreis die Pinsel schwingen lassen. In guter Gesellschaft war es jede Woche eine Freude, die Stufen bis ins Dachgeschoß der alten Schule zu nehmen. Irgendwann wurde die Zeit für die Malerei zu knapp, aber meine Bilder bleiben.

Für einen Nachmittag präsentiere ich nun mein privates Hobby bei „Mutter Krauss“. Ich freue mich auf einen entspannten Sonntagnachmittag, zu dem ich herzlich einlade.

Wahlauftakt

Am 1. März: Schwalbach ist bereit für eine grüne Bürgermeisterin!

Bis zum 1. März ist es nicht mehr weit. Mit Ihrer Stimme möchte ich die neue Bürgermeisterin unserer Stadt werden. Ins Bügermeisteramt wollen noch drei weitere Kandidaten und wir alle sind für Sie auf Werbetour. Das macht viel Spaß, vor allem, wenn wir beim Plakate aufhängen von Ihnen freundlich angesprochen werden.

Ihre freundlichen Worte, Ihr nettes Lächeln und Ihre zustimmenden Gesten tragen uns durch diese Zeit. Mit „uns“ meine ich das ganze Team, das hinter mir steht und Plakate aufhängt, Flyer und Broschüren verteilt, den Infostand mit Leben füllt und mich da unterstützt, wo es geht. Miteinander sind wir unterwegs für neue Ideen, für Nachhaltigkeit und Klimaschutz, für Mobilität und Soziales und für vieles mehr.

Die Arbeit, die dahinter steckt, machen wir alle ehrenamtlich. Der Aufwand ist gewaltig und für Sie schwer vorstellbar. Es gibt aber keinen Grund darüber zu klagen, denn meine Kandidatur ist ein Angebot an Sie, für eine neue Politik in Schwalbach. Ich möchte für unsere Stadt Verantwortung übernehmen. Ihre Resonanz ist positiv, das freut mich sehr, denn es zeigt mir: Schwalbach ist bereit für eine grüne Bürgermeisterin!

Ausblick

Ab 1. März 2020: Miteinander

Wir Schwalbacher sind aktiv und bewegen etwas und es gibt viele Ideen, die sich bestimmt verknüpfen lassen. Wir Schwalbacher verbinden und pflegen Freundschaften und dafür brauchen wir Verständnis für den anderen. Wir Schwalbacher sind solidarisch und ehrenamtlich im Einsatz und das trägt unser Miteinander. Wenn Sie mir am 1. März Ihre Stimme geben, dann übernehmen wir gemeinsam Verantwortung für unsere Stadt. Ich würde mich darüber freuen.